Parfüm richtig lagern

Langanhaltende Freude am Parfum: So lagern Sie Ihr Parfum richtig!

Gastbeitrag

Der neue Duft ist gekauft und man freut sich über die ausgeprägten Dufteigenschaften des Lieblingsparfums. Doch in manchen Fällen kommt es vor, dass sich der Duft im Laufe seines Lebens verändert und nach einem Zeitraum von 2-3 Jahren ein anderes Duftbild, sowie eine andere Farbe aufweist. Herzlichen Glückwunsch: Sie haben Ihren Duft falsch gelagert.

Gerade bei teuren Markendüften ist die falsche Lagerung sehr ärgerlich, da diese schnell Ihre Charakteristik verlieren und damit für das Auftragen völlig unbrauchbar werden. Schmerzhaft ist dann der Abschied von dem meist noch halb vollen Duft auf seiner Reise zum nächstgelegenen Mülleimer.

In diesem Beitrag wollen wir Sie vor umkippenden Düften schützen und mit Ihnen gemeinsam simple Lösungen entwickeln, wie wir die Düfte lange am Leben halten und uns entsprechend lange an diesen erfreuen können.

Was ist eigentlich Parfum?

Um zu klären, warum ein Parfum umkippt, müssen wir vorerst verstehen, wodrauß Parfum besteht. Ein Parfum setzt sich aus Trägerstoffen wie Alkohol und dem eigentlichen Duftöl zusammen. Die Konzentration des Duftöls entscheidet dann über die Namensgebung des Duftes. So unterschiedet man zwischen Eau de Parfum, Eau de Toilette und Eau de Cologne anhand der Duftölkonzentration. Wesentlich für den Duft ist das enthaltene Duftöl im Parfum . Dieses besteht aus tierischen, pflanzlichen und chemischen Duftstoffen, die alle dem biologischen Verfall unterliegen und somit nur für einen bestimmten Zeitraum ihren vollen Duft verbreiten.

Die Hersteller gehen beim durchschnittlichen Duft und einer normalen Lagerung von einer Parfumlebenszeit von 12-36 Monaten aus. Danach ist das Umkippen des Duftes möglich. Mit der richtigen Lagerung kann man den Duft für einen längeren Zeitraum brauchbar machen. So ist es mit der richtigen Lagerung möglich bis zu 20 Jahre Spaß an seinem Lieblingsduft zu haben, wenn er denn so lange vom Inhalt hält.

Die richtige Lagerung: So geht es!

Das Ergebnis der falschen Lagerung ist ein umgekippter Duft mit verminderter Haltbarkeit, einem veränderten Duftbild und auch die Farbe des Parfums leidet unter der falschen Lagerung. Dabei lässt sich die richtige Lagerung schnell etablieren, wenn man die wesentlichen Faktoren beachtet, die das Parfum in die Knie zwingt: Wärme, Feuchtigkeit und Licht. Deswegen sollten Sie Ihren Lieblingsduft dunkel, kühl und lichtgeschützt lagern.

Viele Parfumliebhaber lagern Ihren Duft im Badezimmer, wo es warm und feucht ist. Zudem sorgen wechselnde Temperaturen ebenfalls zum Umkippen des Duftes. Eine bessere Alternative für die Lagerung ist das Schlafzimmer in einem geschlossenen Schrank. Hier ist die Temperatur ganzjährig konstant und auch eher kühl, als warm. Zudem sollten Sie Ihren Duft in der Umverpackung lassen, um Ihn vor der Sonneneinstrahlung zu schützen. Auch eindringender Sauerstoff über den Deckel verkürzt die Lebenszeit des Duftes eklatant. Deswegen sollten Sie beim Verschließen darauf achten, dass der Deckel das Parfum zu 100% vor eindringenden Sauerstoff abschottet. Bei der Lagerung im Schlafzimmer ist es außerdem wichtig, dass der Duft weit genug entfernt von Wärmequellen wie Heizung und Co. lagert. Mit der Beherzigung dieser Tipps haben Sie lange Spaß an Ihrem Duft. Versprochen!

Über den Gastbeitrag

Dieser Gastbeitrag wurde von der Onlineredaktion des Onlineshops RedZilla für Parfum & Kosmetik erstellt und über „Fumfy“ veröffentlicht. Im eigenen Parfum-Blog beschäftigt sich RedZilla mit spannenden Themen rund Parfum und Kosmetik. Folgen Sie RedZilla auf Facebook und überzeugen Sie sich selbst von unseren Leistungen, sowie den preiswerten Markenparfums.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4 Sterne aus 1 Meinungen

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>